PROJEKTENTWICKLUNG

 

Der Ablauf der Projektentwicklung ist ein komplexer Vorgang basierend auf den Faktoren Standort, Kapital und Projektidee.

 

Das primäre Ziel einer Projektentwicklung ist die Wertsteigerung eines Grundstückes bzw. einer Immobilie.

 

Die Vielfältigkeit der Aufgabenstellung und die Komplexität der Projektentwicklung erfordert das Einbinden unterschiedlicher Institutionen der Bau - und Immobilienwirtschaft, sowie den Umgang mit Behörden.

ENTWURFS- UND GENEHMIGUNGSPLANUNG

 

Die Entwurfsplanung ein wichtiger Schritt im Planungsprozess.

 

Das Ziel ist es, die endgültige Planungskonzeption mit allen städtebaulichen, gestalterischen, sozialen und rechtlichen Voraussetzungen zu verifizieren und die Genehmigungsfähigkeit herzustellen.

In der Phase der Genehmigungsplanung werden alle Unterlagen anhand der baurechtlichen Bestimmungen zu einem Bauantrag zusammengestellt und beim zuständigen Bauamt zur Genehmigung eingereicht.

 

AUSFÜHRUNGSPLANUNG

 

Im Rahmen der Ausführungsplanung wird die vorangegangene Entwurfs- und Genehmigungsplanung unter Berücksichtigung der behördlich erteilten Auflagen und der Einbindung der jeweiligen Fachplaner und Fachingenieure z.B. für Brandschutz, Statik, Entwässerungsplanung und Elektroplanung weitergeführt, damit das Bauvorhaben realisiert werden kann.

 

AUSSCHREIBUNG UND VERGABE

 

In der Phase der Ausschreibung und Vergabe werden die Bauleistungen genau definiert und ein Leistungsverzeichnis erstellt. Das Leistungsverzeichnis dient den Baufirmen als Grundlage für die Kalkulation eines Kostenangebotes für die ausgeschriebenen Leistungen.

Im Anschluss werden die Angebote geprüft und mit den Bauherren beraten und an einem Handwerksbetrieb der Wahl vergeben. Hierzu wird ein Preisspiegel für die einzelnen Positionen erstellt, um die Vergabe zu erleichtern.

 

OBJEKTÜBERWACHUNG

 

Um die Bauüberwachung auf der Baustelle erfolgreich betreiben zu können, sind zahlreiche bautechnische, baubetriebliche und juristische Kenntnisse notwendig.

Dies beschränkt sich nicht nur auf das theoretische Wissen, sondern erfordert vor allem Erfahrung und Praxis auf der Baustelle.

Hierbei werden die Arbeiten der Handwerker gezielt koordiniert und auf Übereinstimmung mit der Baugenehmigung, Ausführungsplanung und der Leistungsbeschreibung geprüft.

 

FACHINGENIEURLEISTUNG FÜR DIE

FASSADENKONSTRUKTION

Für den Bereich Fassadenplanung und Metallbau

 

Die Fassade als Verbindungsglied zwischen Innen- und Außenraum ist heute weit mehr als ein Witterungsschutz und Raumabschluss.

 

Aus der Gebäudehülle ist ein hoch komplexes, mehrschichtiges Bauteil geworden, das Spezialwissen erfordert.

 

WERK -UND MONTAGEPLANUNG

Für den Bereich Fassadenplanung und Metallbau

Damit die Gebäudehülle den technischen und optischen Ansprüchen unserer Zeit gerecht wird, ist eine qualifizierte Planung unabdingbar.

 

Aus dieser Notwendigkeit heraus hat sich im Gewerk Metall- und Fassadenbau ein eigener Leistungsbereich entwickelt, der heute erfahrende Techniker und Ingenieure erfordert.

 

HAUSKAUFBERATUNG UND WERTERMITTLUNG

 

Der Erwerb von Immobilien ist immer auch mit Risiken verbunden. Diese gilt es richtig einzuschätzen und zu minimieren. Im Zuge der Beratung wird das Gebäude und die bauliche Substanz begutachtet um die Entscheidung für oder gegen den Kauf zu erleichtern und um eine Basis für die weitere Planungs- und Finanzierungssicherheit zu schaffen.

Die Wertermittlung wird anhand der vorliegenden Beobachtungen, Recherchen und Unterlagen zur Immobilie und unter Berücksichtigung des lokalen Immobilienmarktes untersucht und bewertet. 

 

COPYRIGHT ppb-Oldenburg 

Stand 2020

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter - Grau Kreis